Endlich frei durchatmen!

Warum uns die Höhenluft so gut tut

Sie fühlen sich zu den Bergen hingezogen? Gut so. Denn sie sind Balsam für Körper und Seele.

Die meisten von uns haben einen stressigen Arbeitsalltag und sind ständig unter Druck. Zeit für eine Auszeit in unserem Hotel in Vent. Warum ein Urlaub in der Natur, und speziell über 1.000 Metern Höhe, uns vollkommen „resettet“, verraten wir Ihnen heute. Die Höhenluft ist nämlich wie natürliches Doping, weil der Körper mehr Epo (Erythropoetin) bildet. Epo wiederum führt zur erhöhten Bildung von roten Blutkörperchen. Somit kann das Blut mehr Sauerstoff transportieren, was unsere Leistungsfähigkeit erhöht. Außerdem ist in den Bergen der Anteil an Infrarotlicht höher. Es dringt tief in den Körper ein, verbessert die Durchblutung und den Energieverbrauch und bekämpft chronische Infekte. Auch die Strahlenmenge ist geringer, je höher man oben ist. Nicht zuletzt ist in Höhen wie in Vent, wo unser Hotel im Ötztal liegt, die Luft extrem frisch und rein und mit deutlich weniger Abgasen, Feinstaub und Pollen belastet wie in tieferen Lagen – ein großer Vorteil für alle Asthmatiker und Allergiker. 

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK