Die Bergsteigerkapelle

Malerisch und voller Geschichte(n)

Haben Sie schon einmal von der Bergsteigerkapelle in Vent gehört? Wir verraten Ihnen ihr Geheimnis.

Einst ein Ort, um Verunglückte in Würde aufzubahren, heute ein Ort der Kunst und Begegnung: die Windbergkapelle, die auf einem kleinen grünen Hügel mitten im Dorf Vent thront. Schon beim ersten Schritt durch die Pforte werden Sie die warme und einladende Atmosphäre wahrnehmen. Zwischen 1936 und 1937 als Feuerwehrhütte erbaut, wurde das Gebäude 1951 von einer Lawine zerstört. Noch im gleichen Jahr errichteten die Dorfbewohner ein neues Feuerwehrhaus, das gleichzeitig dazu diente, tödlich verunglückte, ortsfremde Bergsteiger würdevoll aufzubahren. Nach einer Sanierung im Sommer 2012 wurde die neu getaufte Bergsteigerkapelle einem kulturellen Zweck zugeführt: Jährlich finden hier verschiedene Kunst- und Fotoausstellungen statt. Die Besichtigung der Kapelle ist täglich von 8 bis 22 Uhr möglich, der Eintritt ist frei. Lassen Sie sich einen Besuch dieses magischen Ortes während Ihres Urlaubs im Hotel in Vent nicht entgehen!

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK